un:box cologne Forum – Veranstaltung zur digitalen Zukunft Kölns

Wie wird Köln digitaler, gerechter und nachhaltiger? Erstmals findet dazu am Freitag, 24. März 2023, das "un:box cologne Forum" statt. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt will "un:box cologne", ein groß angelegtes Förderprojekt, Kölns digitale Zukunft gestalten. Bei Podiumsdiskussionen, Projektpitches und Workshops werden kreative Ideen in den Mittelpunkt gerückt.

Mit dem interaktiven Bürger*innen-Beteiligungsprojekt "un:box cologne – Deine Stadt, Deine Ideen" will die Stadt Köln gemeinsam mit ihren Bürger*innen ihre digitale Zukunft gestalten (Bild: Stadt Köln).

Das „un:box cologne Forum“ informiert am 24. März 2023 über das Beteiligungsprojekt un:box cologne, das die digitale Zukunft Kölns nicht nur für, sondern mit der Stadtgesellschaft nachhaltig entwickeln will. Interessierte haben erstmals live die Möglichkeit, den Prozess besser kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich über bereits bestehende Projekte zu informieren. Sie können erste spontane Ideen diskutieren und sich miteinander austauschen. Impulsvorträge, Projektpitches und Podiumsdiskussionen liefern spannende Ansätze für den gemeinsamen Austausch.

Bei „un:box cologne“ werden umsetzungsstarke Ideen gefördert, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Deswegen sind Veranstaltungen wie das „un:box cologne Forum“ sowie gemeinsame Ideenentwicklungen, kreative Lösungswege und digitale Umsetzungskompetenz Kernbausteine des Projekts. Ob digitale Verwaltung, gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung, innovative Umwelt oder vernetzte Mobilität: Gemeinsam mit den Menschen in Köln soll die Stadt digitaler, lebenswerter und nachhaltiger werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nutzen Sie dazu bitte das folgende Online-Formular:

Jetzt hier anmelden.

Was genau ist „un:box Cologne“?
Mit dem interaktiven Beteiligungsprojekt „un:boxcologne – Deine Stadt, Deine Ideen“ will die Stadt Köln gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern ihre digitale Zukunft gestalten. Es geht darum, Ideen aus dem Verborgen zu holen – die Ideen buchstäblich aus der Kiste zu lassen beziehungsweise auszupacken. „unboxing“ (vom Englischen ‚to unbox‚ für „auspacken“) ist ein Begriff aus der Netzkultur und beschreibt, wie ein Produkt der Verpackung entnommen und vorgestellt wird. In diesem Sinne „packt“ „un:boxcologne“ die Ideen der Stadtgesellschaft aus, um sie in die Umsetzung zu bringen.

Besonders kreative Vorschläge zur digitalen Stadt der Zukunft stehen im Mittelpunkt. Das Team hinter „un:boxcologne“ wird solche Ideen fördern und wird entsprechend beraten, gemeinsam die Ideen weiterentwickeln und Lösungen für die technische und digitale Umsetzung erarbeiten. Die Ideengebenden werden, neben finanzieller Förderung, bis zur Marktreife ihrer Idee mit Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Wirtschaft, Politik und Bildung vernetzt.  

Außerdem werden derzeit Ideen zum Motto „Köln. Vielfältig. Vernetzt. Digitalisierung für alle. Inklusiv, digital und nachhaltig.“ gesammelt. Vom 8. März bis 10. April 2023 können Ideen online eingereicht werden.

Jetzt Ideen einreichen

Digitale Modellprojekte fördern auf dem Weg zur Smart City von morgen
„un:boxcologne“ wird gefördert vom Bund und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und ist Teil der „Modellprojekte Smart Cities„. Zukunftsfähige Ideen der Bürger*innen für den Digitalen Wandel sollen hierin unterstützt werden. Die Stadt Köln hatte sich so beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), dem heutigen Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB), beworben und den Zuschlag erhalten. Die Stadt Köln stärkt so ihre Rolle als Vorreiterin in der Digitalisierung. Ziel der Modellprojekte „Smart Cities made in Germany“ ist es nicht allein, neue Technologien bereitzustellen, sondern für Bürger*innen einen Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu etablieren. Am Ende sollen praktische, digitale Lösungen stehen, um die Lebensqualität der Menschen in ihrer Stadt zu verbessern.

Ähnliche Beiträge

Hier findest du weitere News.

Klimaforum 2023

Viele Impulse und Ideen beim 1. SmartCity Cologne KlimaForum

Wie schaffen wir ein klimaneutrales Köln gemeinsam mit den Menschen im Quartier? Mit welchen konkreten Ideen verringern wir den CO2-Ausstoß vor Ort? Und wie kann jede und jeder seinen Beitrag…

HomeRide ist Kölns KlimaStar 2023

Kölns KlimaStar 2023: HomeRide gewinnt Wettbewerb für klimaschützende Start-ups   Das Kölner Start-up HomeRide hat sich beim Final-Pitch am 24. Oktober 2023 gegen vier weitere Start-ups durchgesetzt und ist…

„Mach’s selber – PV für alle!“

Du interessierst dich für Sonnenenergie und wolltest schon immer wissen, wie du diese privat nutzen kannst? Dann melde dich an zum Workshop zum Thema Steckersolar (Balkonkraftwerke) vom CIRE und Projekt…