Mobile-Box

Die Verwertungslösung für ausgediente Handys & Smartphones

 

Mobile-Box ist ein beim Umweltamt angezeigtes Rücknahmesystem für gebrauchte Mobiltelefone, das 2012 in Köln gegründet wurde. Zurückgenommene Alt-Handys werden einer umweltgerechten Verwertung zugeführt. Mit jedem gesammelten Gerät werden gleichzeitig Umweltschutzgruppen oder gemeinnützige Projekte finanziell unterstützt.

Seit 2017 ermöglicht Mobile-Box auch Unternehmen die sichere und umweltgerechte Entsorgung Ihrer Firmengeräte. So etabliert das junge Umwelt-StartUP eine Verwertungslösung für den B2B-Bereich.

 

 

Anlass zur Sammlung von Alt-Handys geben die mehr als 100 Millionen ungenutzten Mobiltelefone in deutschen Haushalten (Bitkom Studie / 2015). Mit dem Abbau der Rohstoffe, die für die Herstellung dieser Geräte notwendig waren, ist unausweichlich eine Ausbeutung der Umwelt und der Menschen in den betroffenen Gebieten verbunden. Dass 41 Handys so viel Gold enthalten wie eine Tonne Golderz, unterstreicht eindrucksvoll wie wichtig die umweltgerechte Verwertung dieser „Schubladen-Handys“ ist.

 

Mittlerweile betreut Mobile-Box bundesweit über 1000 Rücknahme-Standorte. Zu den Sammelpartnern gehören unter anderem lokale BUND-Gruppen, das Bundeswehr-Sozialwerk, Missio von der katholischen Kirche und das FÖJ. So konnten im Jahr 2016 gemeinsam bereits mehr als 40.000 alte Handys gesammelt und umweltgerecht verwertet werden.

Mit etwa 80 – 90 % wird der Großteil der erfassten Handys einem zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben. Dort werden wertvolle und teils sehr seltene Rohstoffe, wie Gold, Silber und Kupfer, wiedergewonnen. Diese Rohstoffe müssen nun nicht mehr umweltschädigend in Bergwerken auf der ganzen Welt abgebaut werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet und der Rohstoffkreislauf geschlossen. Durch den Recycling-Prozess werden gleichzeitig alle Handy-Daten physisch und unwiderruflich gelöscht. Die restlichen 10-20 % der Mobiltelefone werden innereuropäisch wiederverwendet, nachdem sie geprüft, teilweise repariert und mittels herstellereigener Verfahren von persönlichen Daten bereinigt wurden. Dies entspricht einem der zentralen Grundsätze des Kreislaufwirtschaftsgesetzes „Wiederverwendung vor Verwertung“. Darüber hinaus spendet Mobile-Box für jedes gesammelte Alt-Handy zwischen 0,50 € und 1,00 € an lokale Umweltschutzgruppen und gemeinnützige Vereine, in Abhängigkeit zur Anzahl der wiederverwendbaren Handys. Mit dem gespendeten Geld werden so ökologische und gemeinnützige Projekte gefördert.

 

Seit 2017 ermöglicht Mobile-Box auch Unternehmen die sichere und umweltgerechte Entsorgung Ihrer Firmengeräte. So etabliert das junge Umwelt-StartUP eine Verwertungslösung für den B2B-Bereich.