Smart und begehbar:

Klimastraße in Köln-Nippes

 

 

Die Neusser Straße im Stadtteil Nippes zeigt, wie eine zukünftige SmartCity aussehen könnte, denn ein Teilstück der Straße wird zur Kölner Klimastraße. Dort werden die wichtigsten Energieprojekte umgesetzt. Dabei werden alle Facetten des Klimaschutzes berücksichtigt: Von optimaler Gebäudeisolierung und maximaler Wärmeeffizienz bis hin zu Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Low-Energy Straßenbeleuchtung.

Innovativen Unternehmen bietet die Klimastraße die Möglichkeit ihre neuen Produkte und Dienstleistungen im Alltag testen zu lassen. Dabei finanzieren Firmen ihre Projekte wenn möglich weitestgehend selbst, erfolgsversprechende Projekte werden aus dem Projektbudget der RheinEnergie AG gefördert. Einen weiteren Mehrwert erhalten Unternehmen durch den Austausch von wertvollen Informationen und innovativen Ideen mit anderen Firmen, auch auf Veranstaltungen zur Klimastraße.

Bei aller Innovationsfreude wird selbstverständlich ausschließlich Technik eingesetzt, die den sehr strengen deutschen Sicherheitsanforderungen genügt. Zudem achten die RheinEnergie und die Stadt Köln darauf, dass die hohen Kölner Versorgungsstandards eingehalten werden.

Bei allen neuen Projekten steht Sicherheit an allererster Stelle – technisch ebenso wie logistisch. Darum wird in der Klimastraße nicht alles anders – aber gewiss vieles besser.

Im Folgenden wird genauer auf die einzelnen Projekte eingegangen.

Veedelsführung durch Nippes inkl. der Klimastraße

 

Die KIO-Agentur in Köln ist die beste Adresse für informative und interessante Stadtführungen in und um Köln. Aus diesem Grund wird jetzt auch eine Führung durch Nippes angeboten, bei der es auch im besonderen Maße um die Klimastraße und ihre Maßnahmen geht.

Weiterlesen...

LED Beleuchtung

 

Entlang der Klimastraße wurde bis Ende Januar 2014 die Straßenbeleuchtung gegen moderne und formschöne LED-Straßenlaternen ausgetauscht. Von sofort an wird ca. 50% Energie und ca. 5,4 Tonnen CO2 eingespart.

Weiterlesen...

Energieeffizientes Bezirksrathaus Nippes

 

Koordiniert von RheinEnergie-Projektleiter Holger Kahl installierten Kölner Firmen Mess-, Steuerungs- und Beleuchtungstechnik, um den Stromverbrauch des Bezirksrathauses zu minimieren. Besonders effiziente Leuchtmittel tragen dazu ebenso bei, wie die bedarfsgerechte Steuerung und Nutzung verschiedener Stromverbraucher.

Weiterlesen...

SmartHome

 

Smart Home ist ebenso wie eine stromsparende Beleuchtung ein wichtiger Baustein für eine energieeffiziente und auch komfortable Zukunft. Mit Smart Home und Smart Meter im Verbund können Wohnungs- und Ladenbesitzer ihre Strom- und Heizkosten um durchschnittlich 7 % senken!

Weiterlesen...

Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder

 

Elektroautos sind eine energieeffiziente und potenziell regenerative Alternative zu Autos, welche mit fossilen Kraftstoffen angetrieben werden.

Weiterlesen...